Nachdem ich in einem anderen Beitrag allgemein etwas zur kampanischen Küche erzählt habe, gibt es jetzt etwas für die Geschmacksknospen: die Rezepte für kampanische Gerichte dazu! Auch für Anfänger gut machbar und leeeeeeeeeeecccccker……

 

 

Insalata Caprese

 

Zutaten:

 

– Tomaten

– (Büffel-) Mozzarellainsalata caprese

– Basilikumblätter (frisch)

– kaltgepresstes Olivenöl

 

Zubereitung:

 

  1. Tomaten in Scheiben schneiden
  2. Mozzarella in Scheiben schneiden
  3. Tomatenscheiben mit Mozzarellascheiben belegen
  4. Mit etwas Salz und schwarzem Pfeffer (grob oder frisch aus der Mühle) würzen
  5. Basilikumblätter darüber geben
  6. Mit Olivenöl beträufeln

 

Hinweis: In mitteleuropäischen Gefilden trifft man häufig auf Insalata Caprese, welche mit Balsamico angerichtet wird. (Machen wir selbst teilweise ebenso ;-). Diese Variante entspricht jedoch nicht dem Original. Hintergrund ist, dass wir bei uns häufig bei weitem nicht so aromatische Tomatensorten finden, wie dies in Italien der Fall ist.

 

Auch wird der extrem aromatische Büffelmozzarella durch den aus Kuhmilch hergestellten ersetzt. Sind Tomaten und Mozzarella nun weniger aromatisch, so wird das Gericht in der Originalzubereitung meist eher ″fade“ im Geschmack. Zugegebener Balsamico peppt also geschmacklich etwas auf und gleicht das fehlende Aroma von Tomaten und Mozzarella aus. Und, sind wir mal ehrlich: Schmecken tut es trotzdem – enspricht aber eben nicht dem Klassiker ″Insalata Caprese“.


 

Frittura Mista

 

Zutaten:

 

– gewünschte Menge an kleinen Fischen (z. B. Sardellen) oder Mix aus Sardellen, Garnelen, Tintenfisch etc.

– 100g feines Mehl Frittura Misto

– Salz

– Pfeffer

– 2 Zitronen

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

 

  1. Fische/Meeresfrüchte sorgfältig waschen und gut trocken tupfen
  2. Mehl sieben und in eine flache Schüssel geben
  3. Fische/Meeresfrüchte im Mehl wälzen, bis sie vollständig von Mehl bedeckt sind
  4. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen
  5. Panierte Fische/Meeresfrüchte in einem Sieb ausschütteln, so dass überflüssiges Mehl abfällt
  6. Fische/Meeresfrüchte portionsweise in der Friteuse (Programm ″Fisch“) oder in mäßig heißem Öl in einer hohen Pfanne goldgelb frittieren
  7. Nach dem Frittieren auf Küchentuch/Küchenrolle gut abtropfen lassen
  8. Auf einer Platte oder flachen Schale anrichten, mit geviertelten Zitronen garnieren und anrichten.

 

Bruschetta

 

Zutaten:

 

– 4-6 Tomaten (aromatische Sorte bevorzugen!)

– 1 Knoblauchzehe

– frisches Basilikum (1 Bund)

– 2 Zwiebeln

– 8 Esslöffel Balsamico

– 5 -6 Esslöfel Olivenöl

– Salz, Pfeffer (Mühle)

– 1 Ciabatta

 

Zubereitung:

 

  1. Tomaten gut waschen und in feine Würfel schneiden.
  2. Basilikum fein hacken.
  3. Zwiebeln sehr fein hacken.
  4. Knoblauch häuten und in feine Stückchen würfeln.
  5. Vorbereitete Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Basilikum in eine Schüssel geben und gut mit Balsamico und Olivenöl vermengen. Masse ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  6. Das in Scheiben geschnittene Ciabatta im Ofen leicht anrösten (nicht kross backen!)
  7. Geröstete Brotscheiben mit Olivenöl bestreichen und nochmals ca. 5 Minuten im Ofen rösten, bis das Brot knusprig gebacken ist.
  8. Heiße Ciabatta-Scheiben mit den marinierten Tomaten belegen und heiß servieren.

 

Crema di Pommodori

 

Zutaten:

 

– ca. 1 bis 1,5 kg aromatische und vollreife Tomaten

kampanische Gerichte frische Tomaten
Foto: rainer.pollux, some rights reserved, Quelle: www.piqs.de

– 1 große Zwiebel

– 3 Knoblauchzehen

– 6 Esslöffel Olivenöl, möglichst kalt gepresst

– ca 0,5 – 0,7 Liter kräftige Fleischbrühe

– getrocknetes Basilikum

– Majoran (gerebelt)

– Pfeffer, Salz

– 200g Creme Fraiche

 

Zubereitung:

 

  1. Tomaten waschen, in Viertel schneiden und die Stielansätze sorgfältig entfernen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken.
  3. Den gehackten Knoblauch und die Zwiebeln in heißem Olivenöl langsam glasig dünsten.
  4. Die Tomaten und die Fleischbrühe zugeben, je einen halben Teelöffel Basilikum und Majoran hinzufügen.
  5. Suppe 30 Minuten bei mittlerer Wärmezufuhr leise köcheln lassen.
  6. Suppe durch ein feinmaschiges Sieb passieren, so dass die Haut gänzlich entfernt wird.
  7. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack abschmecken und nochmals gut aufkochen lassen.
  8. In tiefen Tellern oder Suppenschalen anrichten und mit einem Klecks Creme Fraiche verzieren.

 


 

Torta Caprese

Zutaten:

– 200g Zucker (je 100g für Eischnee und Eigelb)

– 250g hochwertige Zartbitterschokolade

– 250g Butter (auf Zimmertemperatur erwärmt)

– 350g ganze Mandeln

– 5 Eier (getrennt)

Zubereitung:

Die Mandeln in kochendem Wasser ca. 30 Minuten blanchieren.

  1. Mandeln häuten und im Backofen bei mittlerer Hitze leicht rösten
  2. Geröstete Mandeln mahlen oder fein zerhacken
  3. Zartbitterschokolade in einem Wasserbad langsam schmelzen und anschließend leicht abkühlen lassen
  4. Eiweiß zusammen mit 100g Zucker, einer kleinen Prise Salz und einem Spritzer frischen Zitronensafts schaumig schlagen
  5. Zimmerwarme Butter mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen
  6. Eigelb nach und nach zugeben, bis eine locker-schaumige Masse entsteht
  7. Abgekühlte Schokolade mit dem Schneebesen langsam unterrühren
  8. Eischaum portionsweise sehr vorsichtig unterheben
  9. Gemahlene/gehackte Mandeln unter die Masse rühren
  10. Masse direkt in eine Springform geben und bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 20 Minuten backen. Die Torta anschließend im (ausgeschalteten) Backofen kalt werden lassen

 

 

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Pinterest
Share On Stumbleupon
Contact us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons